Welcome!

Wireless Authors: Greg Schulz, Dana Gardner, Esmeralda Swartz, RealWire News Distribution, Kevin Benedict

News Feed Item

Erfahrener Manager der Telekommunikationsbranche unterstützt Expansionskurs von Angel Americas

Die Angel Telecom Holding AG, ein Unternehmen mit Sitz in Baar (Schweiz), das an der Wiener Wertpapierbörse unter dem Tickersymbol AGLT gehandelt wird, hat heute den Wechsel von Roland Josef Bopp zu Angel Americas LLC (New York) als neuer CEO mit Wirkung zum 5. August 2013 bekannt gegeben. Die Ernennung von Roland Bopp als Mitglied des Board of Directors ist die strategische Antwort auf das sich abzeichnende dynamische Wachstum in Gesamtamerika. In der ersten Jahreshälfte 2013 erwarb Angel Americas LLC die Vermögenswerte mehrerer Unternehmen. Das Unternehmen vermarktet Prepaid-Anrufkarten sowie sonstige Prepaid-Karten für Sprach- und Mobilfunkdienste und ist ein führender Akteur des US-amerikanischen Einzelhandelsmarktes im Bereich Sprachkommunikationsprodukte für die Zielgruppe der Migranten.

Vor seinem Wechsel zu Angel Americas LLC trug Bopp in verschiedenen Führungspositionen neuer, aufstrebender und etablierter Anbieter von Telekommunikationsdienstleistungen in Nord- und Südamerika und in Europa Verantwortung.

Roland Bopp blickt auf eine mehr als zwanzigjährige Laufbahn als Führungskraft bei Telekomdienstleistern in Nord-, Mittel- und Südamerika sowie in West- und Osteuropa zurück. Zuletzt war er als Chairman, Präsident und CEO für Amerika bei Deutsche Telekom Inc. tätig, einer Tochtergesellschaft der Deutschen Telekom AG mit Sitz in New York. Über einen Zeitraum von drei Jahren leitete er die erfolgreiche Expansion des Unternehmens über organisches Wachstum als auch durch Akquisitionen in Nord- und Südamerika. Zuvor war er Managing Director bei Mannesmann, einem Telekommunikations- und Ingenieursunternehmen mit einem Jahresumsatz von rund 20 Mrd. US-Dollar, das 2000 von Vodafone übernommen wurde. Bei Mannesmann zählte Bopp zu den prägenden Mitgliedern des Topmanagements, das Mannesmann zu einem der erfolgreichsten Mobilfunkunternehmen in Europas machte. Zudem leitete er den Bereich Marketing/Vertrieb eines in den USA ansässigen Betreibers geostationärer Satelliten sowie mehrere Private-Equity-Fonds, die Mobilfunkinfrastruktureinrichtungen in Osteuropa unterhalten.

„Roland bringt überragende Fähigkeiten und weltweite Kontakte mit“, so Peter Waneck, Chairman des Board of Directors bei Angel Americas LLC. „Seine tiefreichenden Kenntnisse der Branche und der Kundenanforderungen sowie seine Erfahrungen mit dem Aufbau und der Expansion von amerikanischen und europäischen Unternehmen sind bei der Weiterentwicklung von Angel Americas zu einem führenden Telekommunikationsunternehmen des amerikanischen Doppelkontinents von unschätzbarem Wert.“

„Ich bin sehr erfreut über die Gelegenheit, in dieser strategischen Phase zu Angel Americas zu wechseln“, erklärt Roland Bopp. „Die Marktstellung des Unternehmens und die jüngsten Übernahmen haben eine gute Ausgangsposition für die kommende Wachstumsphase geschaffen.“

Über Angel Telecom

Angel Telecom besitzt und betreibt ATTrade©, eine professionelle Online-Handelsplattform für VoIP-Datenverkehr (Voice over IP). Die Plattform basiert auf der proprietären, speziell auf die Bedürfnisse des VoIP-Großhandelsmarktes zugeschnittenen Software des Unternehmens. Die Plattform ist seit September 2006 ununterbrochen in Betrieb und wird von fast 500 Betreibern und Händlern genutzt. Die Unternehmensführung verfügt über eine mehr als 20-jährige Erfahrung im internationalen Telekommunikationsgroßhandel und unterhält langjährige Beziehungen zu Betreibern und PTTs.

Nähere Informationen sind verfügbar im Internet unter www.angel-telecom.com

Safe Harbor-Erklärung

Diese Presseerklärung enthält möglicherweise zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der Safe-Harbor-Bestimmungen des Private Securities Litigation Reform Act von 1995. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen gewissen Faktoren, Risiken und Unwägbarkeiten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Ereignisse und Leistungen maßgeblich von den Darstellungen der zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Zu den Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse von den Erwartungen abweichen, gehören unter anderen die Endverbraucher-Kundenakzeptanz und der tatsächliche Bedarf, der wesentlich von den Erwartungen abweichen kann, sowie die Notwendigkeit vonseiten des Unternehmens, sein Wachstum zu bewältigen, unbekannte Wettbewerbsfaktoren, die Notwendigkeit, Kapital für die Geschäftstätigkeit des Unternehmens zu beschaffen, sowie weitere Risiken im Bereich der Regulierung der Branche.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

More Stories By Business Wire

Copyright © 2009 Business Wire. All rights reserved. Republication or redistribution of Business Wire content is expressly prohibited without the prior written consent of Business Wire. Business Wire shall not be liable for any errors or delays in the content, or for any actions taken in reliance thereon.