Welcome!

Mobile IoT Authors: Yeshim Deniz, Liz McMillan, Elizabeth White, Pat Romanski, Kevin Benedict

News Feed Item

Messaging-Boom über Weihnachten und Neujahr

READING, England, January 13, 2013 /PRNewswire/ --


Spitzenwerte beim Multimedia-Messaging über die Feiertage laut Acision

Laut Acision, dem weltweite Marktführer im Bereich Mobile Messaging, stieg der MMS-Traffic über die Feiertage um bis zu 424 Prozent an. Besonders am 24. und 25. Dezember (Weihnachten und 1. Weihnachtsfeiertag) sowie am 31. Dezember (Silvester) wurden Spitzenwerte erreicht. Wie Acision in einem weltweiten Ländervergleich herausfand, wurden vor allem Videoinhalte über MMS geteilt. Ungeachtet des verbreiteten Zugriffs auf mobile Breitbandverbindungen, soziale Netzwerke oder Content Sharing-Anwendungen, ist somit Rich Mobile Messaging auch weiterhin gefragt.

Heutzutage möchten immer mehr Mobilkunden ihre aktuellen Erlebnisse mittels visuellen Inhalten und Bildern mit anderen teilen - sei es über Bild- und Videoanwendungen wie Instagram,  YouTube oder soziale Netzwerke, Communitys oder andere Nachrichtendienste. Diese Tendenz hat sich Ende des letzten Jahres noch einmal manifestiert, so dass Acision über die eigentlichen Feiertage Höchstwerte im MMS-Traffic feststellen konnte.

In Spanien steigerte sich beispielsweise die MMS-Nutzung an Heiligabend um 384 Prozent verglichen mit demselben Wochentag der Vorwoche. An Silvester wurde dieser Wert dann mit einer Steigerung von 424 Prozent noch einmal übertroffen. Eine ähnliche Entwicklung ließ sich in Argentinien beobachten, wo an Heiligabend ein Anstieg um 146 Prozent, an Silvester um 133 Prozent, sowie in der Silvesternacht ab Mitternacht um 377 Prozent gemessen wurde. In den USA nahm der MMS-Traffic am 1. Weihnachtsfeiertag im Vergleich zum gleichen Tag der Vorwoche um 78 Prozent und am Neujahrstag um 57 Prozent zu.

Als beliebteste Form von geteilten Multimediainhalten erwiesen sich dabei Videoclips. So nahm in Spanien der Video-Traffic am 24. Dezember 2012 um 972 Prozent zu. Dies zeigt, wie beliebt diese Form der Kommunikation bei Mobilfunkkunden ist, die besonders über die Feiertage MMS nutzen, um Grüße an Familie und Freunde zu senden. Beliebt war das Teilen von Videoinhalten auch in Argentinien (Steigerung um  475 Prozent) und in den USA (Steigerung um 289 Prozent) jeweils am 1. Weihnachtsfeiertag.

In Indien ermöglichte Acision die Zustellung von einer Million MMS-Nachrichten innerhalb von 24 Stunden für einen Netzbetreiber - ein Anstieg von 400 Prozent gegenüber dem Traffic eines Durchschnittstages. Beinahe identische MMS-Zahlen ließen sich in Indien während des Diwali-Fests verzeichnen. Dies ist ein typisches Beispiel für ein neues Kundenverhalten in aufstrebenden Regionen, wo Mobilnutzer Erlebnisse teilen möchten, aber nicht unbedingt über eine Breitbandverbindung verfügen, um dies über andere Netzwerkanwendungen abzuwickeln. Malaysia, ein überwiegend islamisches Land, verzeichnete ebenfalls einen Anstieg im MMS-Traffic um 31 Prozent bzw. 47 Prozent an Silvester und Neujahr, aber nur einen geringen Anstieg von 11 Prozent am 25. Dezember.

"Der Anstieg im Einsatz von Mobile Messaging während der Feiertage kommt nicht unbedingt überraschend. Er zeigt jedoch, dass sich MMS als zuverlässige Methode etabliert haben, Familie und Freunde während dieser Zeit mit Multimedianachrichten zu erreichen", erklärt Jorgen Nilsson, Chief Executive bei Acision. "Wir erklären uns Steigerung mit dem zunehmenden Wunsch der Kunden, Inhalte und besondere Momente zu teilen. Soziale Netzwerke sowie die wachsende Beliebtheit von intelligenten Endgeräten und der Zugriff auf Netzwerk-Anwendungen unterstützen diesen Trend."

"MMS bieten hier einen individuellen aber unaufdringlichen Weg, um Menschen  wissen zu lassen, dass man an sie denkt - vor allem für all diejenigen, die Freunde und Verwandte auf der ganzen Welt haben und die Festtage oder das Einläuten des neuen Jahres in unterschiedlichen Zeitzonen erleben. Sowohl in entwickelten wie in aufstrebenden Ländern vertrauen die Menschen auf MMS, um visuelle und Audio-Inhalte zu übermitteln, mit der Gewissheit, dass diese auch zuverlässig beim Empfänger ankommt. Richtig eingebunden bieten MMS Netzwerkbetreibern eine fantastische Gelegenheit, sich diesen Trend zunutze zu machen, da dieser Service auch ohne Breitbandverbindung funktioniert, so dass Kunden jederzeit versenden können", so Nilsson weiter.

Auch SMS wurden während der Feiertage intensiv genutzt. Spanien verzeichnete eine Steigerung um 40 Prozent an Weihnachten und Silvester; die USA um 27 Prozent am 1. Weihnachtstag. In Argentinien wurden an Neujahr 11 Prozent mehr SMS verschickt; in den USA 19 Prozent. Interessanterweise war in Argentinien die Steigerung des MMS-Traffics deutlich höher als in allen anderen untersuchten Ländern, aber bei SMS lag der Zuwachs zu Weihnachten bei lediglich 15 Prozent. Dies deutet darauf hin, dass mehr Nutzer umfassendere Multimedia-Angebote und deshalb MMS nutzen.

Eine Informa-Studie vom Mai letzten Jahres kam zu dem Ergebnis, dass bis 2016 über 387 Milliarden MMS verschickt werden, was 1,7 Prozent des weltweiten Messaging-Traffics entspricht. Damit lägen MMS auf dem zweiten Platz der erfolgreichsten Non-Voice Mobile Services weltweit nach SMS. Die Spitzenwerte zu Weihnachten und Neujahr beweisen die Beliebtheit von MMS zum Teilen von Inhalten, insbesondere bei Festtagen, Feierlichkeiten und Veranstaltungen.  

*Daten von Acision

Über Acision

Acision ist globaler Marktführer im Bereich Mobile Messaging und verbindet die Welt mit relevanten, nahtlosen Messaging-Diensten, welche die mobile Kommunikation bereichern und Anbietern und Unternehmen weltweit neue Geschäftsmöglichkeiten eröffnen.  Weitere Informationen über Acision erhalten Sie unter http://www.acision.com 

 


More Stories By PR Newswire

Copyright © 2007 PR Newswire. All rights reserved. Republication or redistribution of PRNewswire content is expressly prohibited without the prior written consent of PRNewswire. PRNewswire shall not be liable for any errors or delays in the content, or for any actions taken in reliance thereon.

IoT & Smart Cities Stories
Digital Transformation: Preparing Cloud & IoT Security for the Age of Artificial Intelligence. As automation and artificial intelligence (AI) power solution development and delivery, many businesses need to build backend cloud capabilities. Well-poised organizations, marketing smart devices with AI and BlockChain capabilities prepare to refine compliance and regulatory capabilities in 2018. Volumes of health, financial, technical and privacy data, along with tightening compliance requirements by...
To Really Work for Enterprises, MultiCloud Adoption Requires Far Better and Inclusive Cloud Monitoring and Cost Management … But How? Overwhelmingly, even as enterprises have adopted cloud computing and are expanding to multi-cloud computing, IT leaders remain concerned about how to monitor, manage and control costs across hybrid and multi-cloud deployments. It’s clear that traditional IT monitoring and management approaches, designed after all for on-premises data centers, are falling short in ...
Poor data quality and analytics drive down business value. In fact, Gartner estimated that the average financial impact of poor data quality on organizations is $9.7 million per year. But bad data is much more than a cost center. By eroding trust in information, analytics and the business decisions based on these, it is a serious impediment to digital transformation.
In an era of historic innovation fueled by unprecedented access to data and technology, the low cost and risk of entering new markets has leveled the playing field for business. Today, any ambitious innovator can easily introduce a new application or product that can reinvent business models and transform the client experience. In their Day 2 Keynote at 19th Cloud Expo, Mercer Rowe, IBM Vice President of Strategic Alliances, and Raejeanne Skillern, Intel Vice President of Data Center Group and G...
Discussions of cloud computing have evolved in recent years from a focus on specific types of cloud, to a world of hybrid cloud, and to a world dominated by the APIs that make today's multi-cloud environments and hybrid clouds possible. In this Power Panel at 17th Cloud Expo, moderated by Conference Chair Roger Strukhoff, panelists addressed the importance of customers being able to use the specific technologies they need, through environments and ecosystems that expose their APIs to make true ...
The current age of digital transformation means that IT organizations must adapt their toolset to cover all digital experiences, beyond just the end users’. Today’s businesses can no longer focus solely on the digital interactions they manage with employees or customers; they must now contend with non-traditional factors. Whether it's the power of brand to make or break a company, the need to monitor across all locations 24/7, or the ability to proactively resolve issues, companies must adapt to...
We are seeing a major migration of enterprises applications to the cloud. As cloud and business use of real time applications accelerate, legacy networks are no longer able to architecturally support cloud adoption and deliver the performance and security required by highly distributed enterprises. These outdated solutions have become more costly and complicated to implement, install, manage, and maintain.SD-WAN offers unlimited capabilities for accessing the benefits of the cloud and Internet. ...
Business professionals no longer wonder if they'll migrate to the cloud; it's now a matter of when. The cloud environment has proved to be a major force in transitioning to an agile business model that enables quick decisions and fast implementation that solidify customer relationships. And when the cloud is combined with the power of cognitive computing, it drives innovation and transformation that achieves astounding competitive advantage.
DXWorldEXPO LLC announced today that "IoT Now" was named media sponsor of CloudEXPO | DXWorldEXPO 2018 New York, which will take place on November 11-13, 2018 in New York City, NY. IoT Now explores the evolving opportunities and challenges facing CSPs, and it passes on some lessons learned from those who have taken the first steps in next-gen IoT services.
Founded in 2000, Chetu Inc. is a global provider of customized software development solutions and IT staff augmentation services for software technology providers. By providing clients with unparalleled niche technology expertise and industry experience, Chetu has become the premiere long-term, back-end software development partner for start-ups, SMBs, and Fortune 500 companies. Chetu is headquartered in Plantation, Florida, with thirteen offices throughout the U.S. and abroad.